Freefall 0901 - 0910
Freefall 0901

Wir sind iiiiim … Weltraum!
[!0.987]2004-01-12

0901.jpg
Sam, in 60 Sekunden haben wir Schub. Sichere dich bitte.
Kein Problem. Kann mich schon viel besser bewegen. Bin in Kürze bei einem Haltegriff.
Freefall 0902

Wir sind iiiiim … Weltraum!
[!0.987]2004-01-14

0902.jpg
[!1.22]Schub in:
[!1.22]Schub in:
[!1.22]in:[/]
Florence kann sich
besser wortlos aus­drücken, als jeder sonst, den ich kenne.
Freefall 0903

Wir sind iiiiim … Weltraum!
[!0.987]2004-01-16

0903.jpg
Ich glaub, ich hätte dein Ohr nicht als Haltegriff verwenden sollen. Tut mir leid.
[x0.95]Entschuldigung[/] akzeptiert.
Du bewegst dich schon ganz gut. Wenn die Satelliten draußen sind, kannst Du mir beim Luftfilterwechsel helfen.
Arbeit?! Ich hab gesagt, dass es
mir leid tut! Wie lange will diese grausame Frau mich noch quälen?!
Freefall 0904

Wir sind iiiiim … Weltraum!
[!0.987]2004-01-19

0904.jpg
Helix, der Käpt'n und ich tauschen die Luftfilter. Können wir dir derweilen hier das Kommando geben?
Na sicher.
Wir sind im Maschinenraum. Ruf uns, wenn's was Ungewöhnliches gibt.
Gebongt.
[!0.92]Da das das erste Mal ist, dass ich in der Um­laufbahn bin, musst Du mir nur noch sagen, was als ungewöhnlich gilt und ich werde dich rufen, sobald sowas auftaucht.
Freefall 0905

Wir sind iiiiim … Weltraum!
[!0.987]2004-01-21

0905.jpg
Während des Flugs muss der Kontrollraum ständig besetzt sein. Wenn Du weg musst, müssen Sam oder ich hier sein. Das ist die Grenze des Nahbereichs unseres Schiffes. Wenn etwas in diese Zone eindringt, ruf uns.
Die H.V.A.C.-Alarme sind normal, wenn wir die Filter wechseln. Wenn andere Alarme kommen, rufen uns. Der kleine Bildschirm ist auf den Maschinenraum eingestellt, damit Du uns bei der Arbeit beobachten kannst.
Was für eine Talent­verschwendung. Ich bin der Experte, anderen beim Arbeiten zuzusehen, nicht Helix!

Anmerkung des russischen Übersetzers: H.V.A.C. – heating, ventilating and air-conditioning, also Heizung, Lüftung und Lufttemperaturregelung.

Freefall 0906

Wir sind iiiiim … Weltraum!
[!0.987]2004-01-23

0906.jpg
Hast Du nicht neue Filter eingebaut, bevor wir abflogen?
Ja, aber dieses Schiff liegt schon lange offen in einer schmutzigen Umgebung.
Durch die Startvibrationen und
die Mikrogravitation wurde der gesamte Staub und Schmutz in der Luft verteilt. Von dort wird er in die Belüftung gesaugt und verstopft unsere Filter.
Das heißt also, wenn wir regelmäßig im Weltraum sind, muss ich nicht saubermachen?
Nein.
Freefall 0907

Wir sind iiiiim … Weltraum!
[!0.987]2004-01-26

0907.jpg
Dein Anzug saugt Luft an unn reichert den Sauerstoff an, damit Du atmen kannst.
Wegen des ganzen Staubs, sollten man die Filter auch wechseln.
Uh, yäh. Wahrscheinlich 'ne gute Idee.
Besonders, da ich das erste Mal höre, dass das Ding Filter hat.
Freefall 0908

Wir sind iiiiim … Weltraum!
[!0.987]2004-01-28

0908.jpg
Deshalb hat Florence die Füßen voran. Wir bewegen uns auf eine Wand zu.
Zum Glück bin ich ein Experte für Mi­kro­gra­vi­ta­tions­ma­nö­ver geworden.
Anstatt dem dem Kopf auf zu knallen, kann ich jetzt mühelos eine 360-Grad-Drehung machen und dann auf den Kopf knallen.
Freefall 0909

Wir sind iiiiim … Weltraum!
[!0.987]2004-01-30

0909.jpg
Sam, Du kannst ändern,
wohin Du siehst, ohne dich von was abstoßen zu müssen.
Das Prinzip heiß Drehimpulserhaltung.
Drehen Sie den Stab, um dich entgegengesetzt zu drehen und halt an, wenn Du die richtige Position erreicht hast.
Das ist ein toller Trick. Sobald wir in die Technik kommen, mit all den Knöpfen und Hebeln und Reglern rundherum, werde ich üben, diesen Stick zu drehen.
Freefall 0910

Wir sind iiiiim … Weltraum!
[!0.987]2004-02-02

0910.jpg
Sam, bitte dreh Deinen Stock nicht in der Nähe der Maschinen.
Hier gibt es eine Menge Dinge, die beschädigt werden können, wenn sie mit einem Stock getroffen werden.
Du machst dir zu viele Gedanken. Was könnte hier schon beschädigt werden?
Du.
Alles verstanden.
Ist schon weggelegt.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information