Freefall 0581 - 0590
Freefall 0581

Niomi und Tangent tauchen auf, um die Wasserpumpe zu reparieren
[!0.987]2001-12-19

0581.jpg
Ich könnte etwas kochen, würde es aber wohl nur anstarren. Mir ist nicht nach Essen zumute.
Was ich gerne tun würde, wäre graben. Ein Loch graben und mich reinlegen. Schade, dass es Raumschiffen immer
an Erdboden fehlt.
Glücklicherweise kann man mit einigen Daunen- und anderen Decken, einen entsprechenden Effekt erzielen.
Freefall 0582

Hey, wo ist meine Brieftasche?
[!0.987]2001-12-21

0582.jpg
Ich sollte öfters mit Leuten raufen. Das ist eine prima Gelegenheit für Taschendiebstahl und um sich auf ihre Kosten zu verköstigen.
Hey, das ist der Typ, dem ich die Geldbörse geklaut habe. Wie kann der trotzdem hier essen?
Moment mal. Wo ist meine Brieftasche?
Freefall 0583

Hey, wo ist meine Brieftasche?
[!0.987]2001-12-24

0583.jpg
Hallo, wir
haben unsere Brieftaschen vertauscht.
Was? Oh Du gerissenes Schlitzohr!
[!0.9]Du bist hier­her­ge­kom­men, um dir auf meine Kosten den Bauch vollzuschlagen.
Und umgekehrt.
Also gibt es nur noch einen Ausweg.
Wie müssen uns was überlegen, um beide, ohne zu bezahlen, verschwinden zu können.               
Haargenau.
Freefall 0584

Hey, wo ist meine Brieftasche?
[!0.987]2001-12-26

0584.jpg
Sich einfach verdrücken
ist stillos. Wie wäre es mit einem Rennen?
Wir behaupten
für die Rechnung um die Wette zu laufen und verschwinden beide? Daran wird man sich erinnern.
[=1.3]Mein Freund
und ich würden gerne um die Wette laufen, der Verlierer zahlt die Rechnung.
Sie waren bereits zu Gast hier. Ich werde alles für das Rennen arrangieren.
Wer als
Erster seinen Tellerstapel fertig gespült hat, gewinnt.
Es ist nicht immer gut, wenn sich die Leute an einen erinnern.
Freefall 0585

Hey, wo ist meine Brieftasche?
[!0.987]2001-12-28

0585.jpg
Ich bin fertig! Hey, hör auf zu waschen. Hallo! Hierher! Ich bin fertig!
Ich bin fertig. Ich bin Erster.
Sie sind beide fertig.
Ich kann nicht erkennen, wer gewann. Ich hole mehr Schmutzgeschirr und wir versuchen es noch einmal.
Man könnte meinen, er wäre klüger als während der Wette zu verschwinden.
Ja, da hat
er nicht nachgedacht.
Freefall 0586

Hey, wo ist meine Brieftasche?
[!0.987]2001-12-31

0586.jpg
Haben Sie für
die Regierung gearbeitet?
Ist das so offensichtlich?
Ja, habe ich.
Ich war einer von tausenden gesichtslosen Bürokraten die untergeordnete Gesetze und Vorschriften erarbeiten, die langsam die Freiheit aller reduzieren. Schließlich konnte
ich das nicht mehr aushalten.
Jetzt sorge ich dafür, dass die Leute bekommen, was sie wollen. Natürlich ist das illegal, aber ich schlafe Nachts viel besser.
Freefall 0587

Hey, wo ist meine Brieftasche?
[!0.987]2002-01-02

0587.jpg
Sie sind also Versorgungsexperte.
Worum gehts da?
Oh, so ziemlich alles,
was die Regierung verbietet. Heutzutage hauptsächlich religiöse Texte.
Ich hab da zwiespältige Gefühle. Gewöhnlicher Schmuggel, ok. Aber Bibelverkäufer?
Freefall 0588

Hey, wo ist meine Brieftasche?
[!0.987]2002-01-04

0588.jpg
Kaufen die Leute, die hier leben viele Bibeln?
Meine Kunden
sind nicht unter
den Lebenden.
Ich versteh ja nicht viel von Religion, aber ist es da nicht schon zu spät?
Ich spreche von Robotern Strohkopf. Falls Sie überhaupt einen Kopf haben.

Im Original heißt Holzkopf „numbskull“, was wörtlich „unempfindlicher Schädel“ heißt und der zweite Satz lautet „Falls Sie einen Schädel haben“.

Freefall 0589

Hey, wo ist meine Brieftasche?
[!0.987]2002-01-07

0589.jpg
Die Roboter wollen alle möglichen religiösen Texte, nicht nur die Bibel, auch solche aus dem Buddhismus, Shin­toismus und Hinduismus, einfach alle.
Das ist doch dumm. Warum sollten sie die wollen, wo sie doch gar keine Seelen haben?
[=1.4]Oder hammse eine?
Ich glaub, das wollen
sie rausfinden.
Freefall 0590

Hey, wo ist meine Brieftasche?
[!0.987]2002-01-09

0590.jpg
Ich weiß nicht, warum Roboter an Religion interes­siert sind. Vielleicht wollen sie wissen, wie sie die Ewigkeit verbringen werden.
Ihr seit schon wieder beide fertig! Noch ein Unentschieden! Aber keine Sorge, ich bringe gleich noch mehr schmutziges Geschirr.
Im Gegensatz zu den Roboter, scheint es klar, womit wir die Ewigkeit verbringen.
Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information