Diese Version (2021/02/01 06:22) ist ein Entwurf.
Überprüfungen: 0/1

FIXME Diese Seite wurde noch nicht vollständig übersetzt. Bitte helfen Sie bei der Übersetzung.
(Diesen Absatz entfernen, wenn die Übersetzung abgeschlossen wurde)

Freefall 0726

Der kleine Unterschied unter Robotern

0726.jpg
Na­men ver­fü­gen über kei­ne Ge­ruchs­ei­gen­schaft. Ihre Fra­ge geht leer.
Vielen Dank. Schönen Tag.
Das war die erwartete Reaktion. Die Frage ist ungewöhnlich genug, dass die meisten Roboter sie als ungültig zurückweisen. Aber die Roboter hier reagieren nicht wie die meisten Roboter, die ich kenne. Ich muss einen mit einem hier produzierten Gehirn finden, um ihn zu fragen.
Wenn ich so nach Gehirnen suche, sollte ich wirklich einen weißen Laborkittel tragen und einen buckligen Zenbuddhisten namens Igor als Assistenten dabeihaben.

„Frankensteins unheimlicher Gehilfe ist ebenfalls eine Erfindung der Filmindustrie. In der Verfilmung von 1931 spielte Dwight Frye den buckligen Gehilfen Fritz, der im Laufe der Handlung vom Monster ermordet wird. In Frankensteins Sohn, dem dritten Teil der Reihe, kehrte die Figur unter dem Namen Ygor zurück, gespielt von Bela Lugosi. Im Gegensatz zu Fritz wurde Ygor allerdings wegen Grabschänderei zum Tode verurteilt und gehängt, überlebte die Hinrichtung mit gebrochenem Rückgrat und erhielt dadurch seinen bezeichnenden Buckel, weshalb davon auszugehen ist, dass Fritz und Ygor unterschiedliche Gehilfen Frankensteins sind. Im Roman arbeitete Viktor Frankenstein vollkommen alleine an seinem Projekt.“ - Wikipedia, auf Anregung von (Tambov)

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information